Aktuelle News



Microsoft will LNK-Lücke Montag schließen 

Microsoft kündigt für Montag ein außerplanmäßiges Update für die LNK-Lücke an. Durch einen Fehler in Windows können LNK- und PIF-Dateien beliebige Programme starten. Dazu genügt es, dass der Anwender den Ordner öffnet, der den Link enthält – also etwa einen infizierten USB-Stick oder eine Netzwerkfreigabe. Dies wurde in den letzten Tagen vermehrt ausgenutzt, um Systeme mit Schadsoftware zu infizieren.

Das bisher verfügbare Fix-it von Microsoft verhindert die Anzeige von Icons für diese Link-Dateien komplett und machte damit den Desktop in vielen Fällen recht unübersichtlich. Die von Antiviren-Herstellern bereitgestellten Tools kämpfen ebenfalls mit Problemen. Das Microsoft-Update soll Montag Abend gegen 19:00 Uhr nach deutscher Zeit erscheinen und wird danach über die automatische Update-Funktion von Windows verteilt.



Seiten: << 1 2 3 4 5 6 7 8 9